Tenniskurier

Tenniskurier 8 / 2020

Tenniskurier 8 / 2020                       

Hallo liebe Tennisfreunde,

nachstehend geben wir euch die aktuellsten Informationen über die Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung zum Tennis-Wettkampf und zu den Doppel-Spielen.

Der Einfachheit halber haben wir euch den Text von der BTV-Website nachfolgend einkopiert:

WETTSPIELSAISON AB 15. JUNI MIT DOPPEL!

(27.05.2020) Die Bayerische Staatsregierung hat den Tennis-Wettkampfsport im Amateurbereich im Freien grundsätzlich ab dem 08.06.2020 freigegeben. Der BTV hält am Start der Übergangssaison ab dem 15.06. aber fest, um den Vereinen genügend Zeit zur Vorbereitung zu geben.

Aktuell arbeiten das Innenministerium und das Gesundheitsministerium mit Unterstützung der Sportfachverbände an einem „Rahmenhygienekonzept Sport“, in dem u.a. die drängenden Fragen Gastronomie und Sanitärbereich festgelegt werden, an dem sich die Fachverbände dann sportartspezifisch im Rahmen eines eigenen Hygienekonzeptes orientieren können.

Sobald nähere Infos feststehen, geben wir sie umgehend bekannt. Eine positive Nachricht vorab: DIE ÜBERGANGSRUNDE FINDET MIT DOPPEL STATT! Nachdem der Mindestabstand im Doppel während den Ballwechseln nur in seltenen Ausnahmefällen unterschritten wird, kam das Innenministerium zu dem Schluss, dass das Doppel kontaktlos im Rahmen der geltenden Abstandsregeln erfolgt.

Es kann also offiziell ab sofort auch Doppel im Verein gespielt/trainiert werden.

Die Anfahrt zum Spieltag kann mit Personen aus max. 2 Hausständen erfolgen.

Grundsätzlich richtet sich die Durchführung der „Übergangssaison 2020“ nach den geltenden behördlichen Vorgaben, wie u.a. Hygiene- und Abstandsregelungen. Dies betrifft insbesondere auch die Gastronomie und den Sanitärbereich. Die Hygiene- und Organisationshinweise des BTV finden Sie weiter unten zum Download.

Über weitere Änderungen halten wir euch unterrichtet.

Viele Grüße, bleibt gesund und viel Spaß beim Tennis spielen.

TC Hafenlohr e.V.

Jörg Wochnik

(2. Vorsitzender)